ferlach.at - Das Serviceportal der Stadtgemeinde Ferlach
A
A
A
Letztes Update der Seite: -  

Der Drauradweg
Der Drauradweg

Der Drauradweg führt Sie größtenteils nun auf gut befahrbaren Dammwegen durch das bezaubernde Rosental. Beeindruckende Felsen, Burgen und Seen sorgen für landschaftliche Abwechslung. Highlight auf dieser Etappe ist auch die Büchsenmacherstadt Ferlach, an der man nicht vorbeiradeln sollte.

Wenn Sie sich beim Kraftwerk rechts halten, gelangen Sie direkt ins Zentrum von Ferlach, bekannt durch das Büchsenmacher- und Jagdmuseum, das Museum für Technik und Verkehr und das Carnica Bienenmuseum.

Zurück an der Drau müssen Sie beim Kraftwerk Ferlach - Maria Rain nach rechts abbiegen und an den Teichen einer Fischzucht vorbeiradeln. Nach ca. 2 km erreichen Sie die Kirche von Glainach.

Nach rund 6 km erreichen Sie dann wieder eine Brücke, die über die Drau führt. Sie wechseln das Ufer und radeln gemütlich am anderen Drauufer weiter. 5 km weiter flussabwärts geht es über das Kraftwerk Annabrücke an das Südufer zurück. Die Strecke bleibt weiterhin am Flussufer. Weiter geht’s unter der Annabrücke hindurch und am Uferbegleitweg weiter.

Nun münden auch einige Flüsse in die Drau. Zuerst ist es die Vellach, dann die Gurk. Und schon verlassen Sie das romantische Rosental und biegen bei der Weggabelung nach links ab und radeln unter der Eisenbahn hindurch.

www.fahr-radwege.com/DrauradwegR1


Links

» Mehr Infos: Drauradweg.com

« zurück - Bookmark and Share Artikel teilen

Suche

VAKalender.pngLTW18.pngEvent-Fotos.png
Gesunde Gemeinde

Cityimpulse - Wirtschaftsstandort Ferlach

Zuzugsförderung


» Antrag und Richtlinien (Neuzuzüge Erwachsene)
» Antrag und Richtlinien für Schüler und Studenten

Ärztedienstplan


Übersicht über die Nachmittagsordinationen, die im Notfall auch von Patienten anderer Ärzte aufgesucht werden können. Wochentags erreichen Sie ab 19:00 Uhr unter der Telefonnummer 141 das Rote Kreuz..

»Hier finden Sie den aktuellen Ärztedienstplan.

Aktuelles:


Auch Ferlach erhält schnelles Internet

Wie irrtümlich am Wochenende in den Medien (Print/Facebook) berichtet, erhält auch Ferlach ein schnelleres Internet. Der Ausbau in Ferlach hat bereits 2017 mit A1 als Projektpartner begonnen, dies wurde auch so von der Kleinen Zeitung berichtet (Artikel
» weiterlesen...

Mitarbeiter für Backoffice (Stahlbranche) gesucht

Die SIPRO® Siderprodukte AG sucht ab sofort einen Backoffice-Mitarbeiter für das Büro in Ferlach.
» weiterlesen...

Bundesheer-Übung von 16.04.2018 - 27.04.2018

Untenstehend die Bekanntmachung zur bevorstehenden Übung.
» weiterlesen...


Stadtausstellung Ferlach


Infopoint
Infopoint
Das Projekt „Ferlach 2025“ wird im Programm für ländliche Entwicklung – Vorhabensart 19.2.1 Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie, gefördert. Der Förderbetrag von EUR 100.000, -- setzt sich aus Mitteln von Bund, Land und Europäischer Union zusammen