ferlach.at - Das Serviceportal der Stadtgemeinde Ferlach
A
A
A
Letztes Update der Seite: -  

Der Badeteich in Reßnig
Der Badeteich in Reßnig

Klein aber fein entfaltet der Badesee Reßnig, seinen eigenen Charme und privaten Charakter.

Der Badesee ist bequem sowohl mit dem Auto als auch entlang des Drauradweges mit dem Fahrrad erreichbar. Hier können Sie sich von der Südkärntner Sonne verwöhnen lassen und gemütlich abseits der überfüllten Strandbäder den Tag verbringen.

Zur Information:
Am Strandbadgelände ist das Grillen und Campen verboten!
Es gilt generelles Hundeverbot (Ausnahme: Hundebadezone)!

Vor dem eindrucksvollen Panorama der Karawanken bietet der Badesee Ressnig den Besuchern viel Raum für Erholung und sportliche Aktivitäten. Mit einer Durchschnittstemperatur von 23°C, einer Tiefe von rund sieben Metern und einer von ständigen Qualitätsuntersuchungen bestätigten einwandfreien Wasserqualität lädt er zu einem Sprung ins erfrischende Nass ein.

Informationen zur Hundebadezone:
Gemäß des Kärntner Landessicherheitsgesetzes i.d.g.F. ist ausschließlich der Hundehalter für die „Verwahrung“ seines Tieres zuständig.

HUNDEBADEREGELN:
 Rücksichtnahme auf andere Badegäste - ordnungsgemäße Verwahrung des Hundes, sodass keine anderen Badegäste bzw. deren Eigentum zu Schaden kommen.
 Zugang mit Hunden auf dem kürzesten Weg nur über die Südwestseite
 Uneingeschränkte Leinen- bzw. Maulkorbpflicht
 Umgehende Beseitigung des Hundekotes!!!
 Bei Zuwiderhandeln wird des Geländes verwiesen. Weiters werden entsprechende rechtliche Schritte eingeleitet.

Parkgebühren/Saisonkarte
Für die Erhaltung der Anlage wird auf dem Parkplatz eine Parkraumbewirtschaftung durchgeführt. Während der Badezeiten von 15. Mai bis 15. September wird wiederum ein Anerkennungsbetrag eingehoben. Ein Tagesticket für ein mehrspuriges KfZ wird beim Parkautomat verkauft und kostet € 4,00.

Der Erwerb einer Saisonkarte beläuft sich auf € 40,00. Die Saisonkarte wird fahrzeugbezogen auf ein Kennzeichen ausgestellt. Die Saisonkarten sind ab 15.05. nur in der Tourismusinformation im Schloss Ferlach erhältlich. Fahrräder sowie einspurige KfZ sind gebührenfrei.

Um keine böse Überraschung nach einem entspannten Badetag zu erleben, ersuchen wir Sie, die Parkgebühren beim Parkautomaten zu entrichten bzw. eine Saisonkarte zu erwerben. Im Sinne der Gerechtigkeit werden wie in der letzten Saison regelmäßige tägliche Kontrollen durchgeführt. Eine Nichtbeachtung der Entrichtung der Parkgebühr wird ausnahmslos mit einer Strafe von € 30,00 geahndet.

Galerie (6 Bilder)

Der Badeteich in Reßnig - 1
Der Badeteich in Reßnig - 2
Der Badeteich in Reßnig - 3
Der Badeteich in Reßnig - 4
Der Badeteich in Reßnig - 5
Der Badeteich in Reßnig - 6
« zurück - Bookmark and Share Artikel teilen

Suche

VAKalender.pngLTW18.pngEvent-Fotos.png
Gesunde Gemeinde

Cityimpulse - Wirtschaftsstandort Ferlach

Zuzugsförderung


» Antrag und Richtlinien (Neuzuzüge Erwachsene)
» Antrag und Richtlinien für Schüler und Studenten

Ärztedienstplan


Übersicht über die Nachmittagsordinationen, die im Notfall auch von Patienten anderer Ärzte aufgesucht werden können. Wochentags erreichen Sie ab 19:00 Uhr unter der Telefonnummer 141 das Rote Kreuz..

»Hier finden Sie den aktuellen Ärztedienstplan.

Aktuelles:


Stellenausschreibung - WirtschaftshofmitarbeiterIn

Bei der Stadtgemeinde Ferlach gelangt eine Saisonarbeiterstelle als WirtschaftshofmitarbeiterIn in Vollzeitbeschäftigung (40 Stunden), und zwar für den Zeitraum von 1. Mai 2018 bis einschließlich 30. November 2018
» weiterlesen...

Richtigstellung durch die Gemeindewahlbehörde:

Öffnungszeiten Wahllokal am Vorwahltag
» weiterlesen...

Ferlach stellt die Altpapierentsorung um

Ab März stellt die Stadtgemeinde Ferlach die Altpapierentsorgung um: Jedem Haushalt wird jetzt eine 240l Papiertonne zugestellt, die in einem 6-Wochenrhythmus entleert wird. Eine kostenlose Serviceleistung für Ferlachs Bürgerinnen und Bürger.
» weiterlesen...


Stadtausstellung Ferlach


Infopoint
Infopoint
Das Projekt „Ferlach 2025“ wird im Programm für ländliche Entwicklung – Vorhabensart 19.2.1 Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie, gefördert. Der Förderbetrag von EUR 100.000, -- setzt sich aus Mitteln von Bund, Land und Europäischer Union zusammen